Digitaler Boxenfunk auf Basis von LTE-Funknetze

Nordschleifenfunk auf Basis vom Icom LTE-Funktechnik

In der analogen "alten Welt" wurden an weitläufigen Rennstrecken Funkrelaisstationen aufgebaut, deren Antennen schon aus großer Entfernung zum Fahrerlager zu erkennen waren. Diese Technik erforderte einen hohen administrativen Aufwand, war relativ teuer und für kleinere Rennteams keine Lösung.

Heute, wo die Mobilfunknetze an Rennstrecken sehr gut ausgeleuchtet sind, ist es naheliegend, diese digitalen Funknetze als Alternativlösung zu nutzen.

Die StarCom1 LTE-Boxenfunk Intercom basiert auf Hardware vom japanischen Anbieter Icom® und besteht aus Funkgeräten, die über das LTE-Mobilfunknetz kommunizieren. Die Icom Hardware wird mit einer SIM-Karte bestückt und verbindet sich mit dem lokalen Mobilfunknetz, ähnlich wie man dieses von einem Mobilfunktelefon kennt.

Diese Technik ist mit dem digitalen BOS-Funksystem vergleichbar und unterscheidet sich primär darin, dass die Datenkommunikation über das zivile Mobilfunknetz abgewickelt wird, ähnlich wie bei einem Telefongespräch oder Surfen mit dem Smartphone. Die Bedienung ist trivial. Er sieht alles aus wie ein einfaches Funkgerät, jedoch ist die Reichweite innerhalb der Funknetze nahezu unbegrenzt und die Bedienung unterscheidet sich nicht wesentlich von einer klassischen Funkanwendung.

StarCom1 hat für die Icom LTE-Hardware Peltor® und Stilo Adaptierungen entwickelt. Hierzu gehört ein Peltor® / Stilo kompatibler Fahrzeugkabelsatz mit Sendetaste, als auch PTT-Funkheadsets für die Boxencrew.

Um Interessenten einen ersten Vorgeschmack dieser Technik zu bieten, können LTE-Funkgeräte direkt beim Hersteller Icom Europe preiswert angemietet werden.

Icom® Europe hat für Anmietung von LTE-Funktechnik eine eigene Internetseite eingerichtet und ermöglicht es die erforderliche LTE-Hardware günstig anzumieten. Schauen Sie hierzu bitte unter:

www.icomeurope.com/lte-funk-vermietung (externer Link)

Das nachstehende Bild beschreibt ein Icom® Handfunkgerät für den Fahrzeugfesteinbau. Das Bild zeigt das LTE WalkyTalky IP501H LTE Funkgerät. Der davor liegende Kabelbaum verbindet eine vorhandene Peltor® / Stilo kompatible Helminstallation und PTT / Sendetaste mit dem LTE-Funkgerät. Der Anwender schaltet lediglich durch Drücken der PTT-Taste das StarCom1 LTE Intercom von „hören“ auf „sprechen“ um.

LTE Boxenfunk mit Handfunkgerät

Technisch ist es möglich, das Mobilfunkgerät durch ein Handfunkgerät zu ersetzen. Hierdurch gewinnt die Installation an zusätzlicher Flexibilität. Das LTE-Handfunkgerät wird dafür in einer Gürteltasche am Käfig fixiert. Ein Wechsel auf ein anderes Fahrzeug ist somit schnell möglich. Das unteren Bild beschreibt die Verfahrensweise, wie ein Handfunkgerät im Fahrzeug installiert werden kann. Die gezeigte Ausführung verfügt über ein nach unten abgehendes Anschlusskabel und ermöglich dadurch eine sende- und empfangsoptimierte Fahrzeuginstallation.

Icom LTE Handfunkgerät Käfigmontage

Für die Boxencrew besteht das Intercom aus einem LTE-Handfunkgerät und Kopfbügelheadset. Das Headset verfügt über ein lärmkompensierendes dynamisches Schwanenhalsmikrofon und eignet sich ideal für die Verwendung in der Boxengasse. Auf der Aussenseite der Lautsprecherkapseln befindet sich jeweils rechts und links die PTT-Taste zur Sende-/ Empfangsumschaltung. Die Zuleitung verfügt über Peltor® kontaktierte Steckerverbindungen.

LTE Boxenfunk mit Crew headsets

 

In der analogen "alten Welt" wurden an weitläufigen Rennstrecken Funkrelaisstationen aufgebaut, deren Antennen schon aus großer Entfernung zum Fahrerlager zu erkennen waren. Diese Technik... mehr erfahren »
Fenster schließen
Digitaler Boxenfunk auf Basis von LTE-Funknetze

Nordschleifenfunk auf Basis vom Icom LTE-Funktechnik

In der analogen "alten Welt" wurden an weitläufigen Rennstrecken Funkrelaisstationen aufgebaut, deren Antennen schon aus großer Entfernung zum Fahrerlager zu erkennen waren. Diese Technik erforderte einen hohen administrativen Aufwand, war relativ teuer und für kleinere Rennteams keine Lösung.

Heute, wo die Mobilfunknetze an Rennstrecken sehr gut ausgeleuchtet sind, ist es naheliegend, diese digitalen Funknetze als Alternativlösung zu nutzen.

Die StarCom1 LTE-Boxenfunk Intercom basiert auf Hardware vom japanischen Anbieter Icom® und besteht aus Funkgeräten, die über das LTE-Mobilfunknetz kommunizieren. Die Icom Hardware wird mit einer SIM-Karte bestückt und verbindet sich mit dem lokalen Mobilfunknetz, ähnlich wie man dieses von einem Mobilfunktelefon kennt.

Diese Technik ist mit dem digitalen BOS-Funksystem vergleichbar und unterscheidet sich primär darin, dass die Datenkommunikation über das zivile Mobilfunknetz abgewickelt wird, ähnlich wie bei einem Telefongespräch oder Surfen mit dem Smartphone. Die Bedienung ist trivial. Er sieht alles aus wie ein einfaches Funkgerät, jedoch ist die Reichweite innerhalb der Funknetze nahezu unbegrenzt und die Bedienung unterscheidet sich nicht wesentlich von einer klassischen Funkanwendung.

StarCom1 hat für die Icom LTE-Hardware Peltor® und Stilo Adaptierungen entwickelt. Hierzu gehört ein Peltor® / Stilo kompatibler Fahrzeugkabelsatz mit Sendetaste, als auch PTT-Funkheadsets für die Boxencrew.

Um Interessenten einen ersten Vorgeschmack dieser Technik zu bieten, können LTE-Funkgeräte direkt beim Hersteller Icom Europe preiswert angemietet werden.

Icom® Europe hat für Anmietung von LTE-Funktechnik eine eigene Internetseite eingerichtet und ermöglicht es die erforderliche LTE-Hardware günstig anzumieten. Schauen Sie hierzu bitte unter:

www.icomeurope.com/lte-funk-vermietung (externer Link)

Das nachstehende Bild beschreibt ein Icom® Handfunkgerät für den Fahrzeugfesteinbau. Das Bild zeigt das LTE WalkyTalky IP501H LTE Funkgerät. Der davor liegende Kabelbaum verbindet eine vorhandene Peltor® / Stilo kompatible Helminstallation und PTT / Sendetaste mit dem LTE-Funkgerät. Der Anwender schaltet lediglich durch Drücken der PTT-Taste das StarCom1 LTE Intercom von „hören“ auf „sprechen“ um.

LTE Boxenfunk mit Handfunkgerät

Technisch ist es möglich, das Mobilfunkgerät durch ein Handfunkgerät zu ersetzen. Hierdurch gewinnt die Installation an zusätzlicher Flexibilität. Das LTE-Handfunkgerät wird dafür in einer Gürteltasche am Käfig fixiert. Ein Wechsel auf ein anderes Fahrzeug ist somit schnell möglich. Das unteren Bild beschreibt die Verfahrensweise, wie ein Handfunkgerät im Fahrzeug installiert werden kann. Die gezeigte Ausführung verfügt über ein nach unten abgehendes Anschlusskabel und ermöglich dadurch eine sende- und empfangsoptimierte Fahrzeuginstallation.

Icom LTE Handfunkgerät Käfigmontage

Für die Boxencrew besteht das Intercom aus einem LTE-Handfunkgerät und Kopfbügelheadset. Das Headset verfügt über ein lärmkompensierendes dynamisches Schwanenhalsmikrofon und eignet sich ideal für die Verwendung in der Boxengasse. Auf der Aussenseite der Lautsprecherkapseln befindet sich jeweils rechts und links die PTT-Taste zur Sende-/ Empfangsumschaltung. Die Zuleitung verfügt über Peltor® kontaktierte Steckerverbindungen.

LTE Boxenfunk mit Crew headsets

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Boxenfunk Fahrzeugkabelbaum für LTE Funk
Boxenfunk LTE- Fahrtzeugkabelbaum für Funk /...
LTE-Hauptkabelbaum zur Verbindung von Icom IP 501 H / M mit Helm und PTT-Taste. Hauptkabelbaum zur Verbindung vom Funkgerät, PTT-Taste und Helm, Der Kabelbaum ist durchgängig Peltor kontaktiert und kann für viele Intercom Installationen genutzt werden. Das Kabelsegment zum Helm ist ca. 200 [cm] lang. Das PTT-Kabelsegment hat eine Länge von ca. 100 [cm]. Die PTT-Taste verfügt...
269,95 € *
Adapterkabel Boxenfunk Kabelbaum zu Icom IP 501 M LTE Funkgerät
Peltor® kompatibles Adapterkabel für Icom IP 501 M
Adapterkabel zur Verbindung von Icom IP 501 M Funkgerät LTE-Fahrzeugkabelbaum. Adapterkabel / LTE Boxenfunk zur Verbindung eines Icom® IP 501H Fahrzeugfunkgerätes mit einem StarCom1 LTE-Fahrzeugkabelbaum. Das Adapterkabel kontaktiert die vordere RJ45 Buchse und die hintere 3.5 [mm] Audioausgangsbuchse eines Icom® IP 501 M, überführt die Lautsprecher-, Mikrofon- und PTT...
91,95 € *
Boxenfunk Anschlusskabel für Icom IP 501M zu Peltor®
Peltor® kompatibles Adapterkabel für Icom IP 501 H
Anschlusskabel für Icom® IP 501H zur Verbindung von Funkgerät mit LTE-Fahrzeugkabelbaum. Adapterkabel / Boxenfunk zu Verbindung von Icom IP 501H mit LTE-Fahrzeugkabelbaum. Das Adapterkabel ist ein StarCom1 Sonderbau, der formschlüssig an die seitlichen Zubehörbuchse des Icom IP 501H eingesteckt wird. Der Kabelabgang zeigt zur Geräte Unterseite und ist ideal für eine...
59,95 € *
Zuletzt angesehen