Sende-/ Empfangsantenne in Flexausführung für die Installation an Rahmenkonstruktionen.

 

Externe Drahtantenne für Flugfunk

 

durch die Weiterentwicklung von Flugfunk Handfunkgeräten und die damit eingehenden höheren Sendeleistungen, z.B. unterstützt das neue Icom® IC-A25 bis zu 6 Watt Sendeleistung, kann es im Sendebetrieb zu Störungen von Subsystemen wie Navigationsgeräten, als auch zu HF-Rückkopplungen in älteren Intercom Verstärkern und Headsets kommen. Dieses zeigt sich oft durch eine lautes Pfeifen, dass die Aussendung überlagert. Dieses Art der Störungen sollten nach den aktuellen europäischen EMV-Richtlinien nicht mehr vorkommen, werden in der Praxis aber immer wieder beobachtet.

 

Die wirksamste und einfachste „Entstörung“ ist die Vergrößerung des räumlichen Abstandes der sich störenden Baugruppen zueinander.

 

Die hier angebotene Drahtantenne ist speziell auf den Flugfunk Frequenzbereich angepasst und kann ohne weitere Feinabstimmung verbaut werden. Die Drahtantenne besteht aus einer koaxialen RG58 Zuleitung mit ca. 250 [cm] Länge (Sonderlängen möglich) und zwei flexiblen Antennenstrahlern. Alle Verbindungsstellungen sind wasserdicht verklebt und mit einer Kunststoff Hülle umspritzt.

 

Die Antenne gibt es als mit kundenspezifischen Kabellänge. Ermittlen Sie hierzu die gestreckte Kabellänge mit einer Kordel, um hiedurch eine möglichst passgenaue Länge zu ermitteln.

 

Nachstehende Abbildung beschreibt sinnbildlich eine mögliche Installation:

 

Installationsbeispiel Flugfunk Antenne

 

Telefon / Kontakt / Zum Online Shop wechseln

Flugfunk Draht Sende-/ Empfangsantenne
Tel.: 01783 - 446 446
Rufen Sie außerhalb von Deutschland an, wählen Sie:
Tel.: 0049 1783 446 446

 

Draht Sende-/ Empfangsantenne