RacingFunk / Intercom auf der Basis moderner Smartphone Technik

 

Mit dem Smart Racing Audiosystem revolutioniert StarCom1 die klassische Fahrer-/ Crew Kommunikation. Das Basis-System besteht aus standardisierten iOS und Adroid Smartphones, die mit einem StarCom1 Racing Headset erweitert werden. Die StarCom1 Mikrofontechnik ist eine abgestimmte Kombination aus einer Mikrofon Hardware und der internen Audiosignalverarbeitung moderner Smartphones. Selbst im lauten Umfeld werden nahezu alle Hintergrundgeräusche ausgefiltert. Die Audio Ausgabe erfolgt über moderne InEar-Lärmschutz Ohrhörer und ermöglicht eine Kommunikation ohne eine zusätzliche Intercom-/ Gegensprechanlage im lauten Anwendungsgebiet.
 

Nachstehende Abbildung zeigt den StarCom1 Smart Racing Fahrzeug Einbausatz:

 

 

 

Racing / Boxenfunk  Intercom mit Smartphone

 

 

 

Das Smart Racing Com Kit beinhaltet einen Helmeinbausatz, bestehend aus einem Helmkabelbaum mit Klebemikrofon, einem In-Ear Anschlusskabel und professionellen InEar-Headsets. Dieser Helmeinbausatz orientiert sich an den gängigen Peltor® Stecker Standard mit 7,11 [mm] 4 Pin Klinkenstecker und ist kompatibel zu vielen klassischen Gegensprechanlagen.

 

 

 

Telefon / Kontakt / Zum Online Shop wechseln

Intercom für Rennsportanwendungen:
Tel.: 01783 - 446 446
Rufen Sie außerhalb von Deutschland an, wählen Sie:
Tel.: 0049 1783 446 446

 

 

 

 

StarCom1 Racing Smartphone InEar System

 

 

 

Der Hauptkabelbaum besteht aus einer großen Anrufannahmetaste mit integriertem Smartphone Anschlusskabel und einer ca.180 [cm] langen Helmzuleitung. Alle Kabel-/ Steckerverbindungen sind mit hochwertigem Peltor® / Nexus® kompatiblen Stecker-/ Kupplungsverbindungen bestückt.

 

 

 

Der Telefonverbindung wird mithilfe einer kostenpflichtigen Headset Android App (1,99 Euro) gesteuert. Mittels dieser App kann die große Sicherheitstaste individuell angepasst werden, sodass abwechselnd die Annahme eingehender Anrufe sowie einen Wahlwiederholung durch einmaliges Drücken aktiviert werden kann. Zum Aufbau einer Verbindung ist dabei nur ein leichtes Anstoßen der Sicherheitstaste erforderlich.